Skip to main content
 
Leit-Icon Aktuelles (A)
Aktuelles
Panorama

Erfahrene Psoriasis-Netzwerker an die Spitze gewählt

Vorstand BVDD_Juni 2021

BERLIN – Zwei erfahrene Psoriasisexperten bestimmen in den kommenden vier Jahren die Geschicke des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD). Die Delegiertenversammlung des Verbandes wählte Dr. Ralph von Kiedrowski zum neuen Präsidenten und Dr. Thomas Stavermann zum Vize-Präsidenten.

Von Kiedrowski führt in Selters, Westerwald, eine auf entzündliche Hauterkrankungen spezialisierte Hautarztpraxis mit angeschlossenem Studienzentrum. Stavermann leitet geschäftsführend ein Hautzentrum als MVZ in den Berliner Gropius-Passagen.

Beide sind auch in der Psoriasisnetz-Szene aktiv. Der neue BVDD-Präsident gehört im Psoriasis-Praxisnetz Süd-West dem Vorstand an.

Im Fokus der berufspolitischen Arbeit des neuen BVDD-Vorstandes steht in der neuen Amtszeit neben vielen anderen Zielen der Abbau der Unterversorgung von Menschen mit chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen, wie der Berufsverband dazu auf seiner Website berichtet. Der BVDD vertritt die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen von über 5.000 Hautärztinnen und Hautärzten in ganz Deutschland.